Dr. Barbara Urbanz

Dr. Barbara Urbanz

Herzlich Willkommen

Als Frauenärztin will ich meinen Patientinnen in allen Lebensabschnitten – von der Pubertät bis ins hohe Alter – mit Einfühlungsvermögen, Respekt und fachlicher Kompetenz zur Seite stehen.

Ich bedanke mich für Ihr Vertrauen und freue mich auf Ihren Besuch in meiner Ordination!

WIR SIND AUF URLAUB:

27.12.2022 – 29.12.2022

Ab Montag, den 02.01.2023 sind wir ab 8 Uhr wieder für Sie da.

Leistungen

Gynäkologische Vorsorgeuntersuchung

Die gynäkologische Vorsorgeuntersuchung umfaßt überlicher Weise.

  • Ausführliches Beratungsgespräch
  • Tastuntersuchung des Unterleibes
  • Ultraschalluntersuchung vaginal (über die Scheide)
    und/oder abdominal (über die Bauchdecke)
  • Kolposkopie (Beurteilung des Muttermundes mittels Spezialmikroskop)
  • PAP Abstrich (Krebsabstich), unter Umständen HPV Testung (Humanes Papilloma Virus)
  • Nativpräparat (mikroskopische Untersuchung des Scheidensekrets)
  • Tastuntersuchung der Brust
  • Harnbefund

Schwangerschaftsbetreuung

Schwangerschaft und Geburt eines Kindes sind ein ganz besonderer Lebensabschnitt für eine Frau. Dabei wollen wir sie bestmöglich begleiten.

Folgende Untersuchungen bieten wir an:

  • Feststellen der Schwangerschaft über Harn und/oder Ultraschall
  • Mutter-Kind-Paß Untersuchungen
  • Utraschalluntersuchung bei jeder Mutter-Kind-Paß Untersuchung
  • Keimabstrich aus der Scheide
  • Messung der Läge des Gebärmutterhalses
  • Infektionsscreening
  • auf Wunsch 3D und 4D Ultraschall

Verhütung

Vor-und Nachteile der jeweiligen Verhütungsmethoden werden unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse und Wünsche besprochen.

Es gibt eine Vielzahl an Verhütungsmöglichkeiten, wie Pille, Hormonpflaster, Hormonstäbchen, Spirale, Verhütungsring, Notfallverhütung

Krebsvorsorge und Nachsorge

Brustkrebs und Gebärmutterhalskrebs gehören zu den 10 häufigsten Krebserkrankungen der Frau. Karzinome des Gebärmutterhalses werden vom humanen Papilloma Virus ausgelöst. Eine rechtzeitige Impfung verringert das Krebsrisiko um 90-95 Prozent.

Beide Organe lassen sich jedoch einfach, ohne großen Aufwand untersuchen. Bei jeder Routinekontrolle führe ich einen Krebsabstrich, unter Umständen einen HPV Abstrich und eine mikroskopische Untersuchung des Gebärmutterhals als Krebsvorsorge durch. Eine Untersuchung der Brust gehört natürlich auch zur Vorsorgeuntersuchung.

Eine Krebsnachsorge nach allen gynäkologischen Krebserkrankungen führe ich selbstverständlich auch durch.

Wechseljahrbeschwerden

Wechselbeschwerden wie Hitzewallungen, psychische Verstimmungen, Geleksschmerzen, Blutungsunregelmäßigkeiten und Schlafstörungen sind in ihrer Ausprägung sehr unterschiedlich.

Je nach Intensität, Belastung und Wunsch der Patientin können in einem ausführlichen Beratungsgespräch Nutzen und Risiken einer -oft vorrübergehenden- Hormonsubstitution oder alternativen Methoden zur Linderung der Beschwerden besprochen werden.

Kinderwunsch

Unerfüllter Kinderwunsch betrifft immer mehr Paare. Die Ursachen dafür können sehr vielfältig sein.

Neben einem ausführlichen Beratungsgespräch stehen in der Ordination zur weiteren Abklärung eine hormonelle Untersuchung sowie das Zyklusmonitoring zur Verfügung. Bei Bedarf überweise ich an kompetente Kinderwunschzentren.

Brustuntersuchung

Bei jeder gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung biete ich eine Tastuntersuchung der Brust an.

Bei Auffälligkeiten oder Beschwerden wird zur weiteren Abklärung (Ultraschall, Mammographie, MRI) an ein Radiologisches Institut überwiesen.

Blasenschwäche

Inkontinenz beeinträchtigt das soziale Leben enorm und ist nicht nur ein Problem im Alter.

Unwillkürlicher Harnverlust kann zum Beispiel auch nach einer Geburt auftreten. Daher soll es kein Tabuthema sein.
Nach einem offenen Gespräch und einer Untersuchung werden weiterführende Behandlungsmöglichkeiten besprochen.

Teenager / Mädchensprechstunde

Die kostenlose Sprechstunde richtet sich an Mädchen, die das erste Mal zum Frauenarzt gehen. Dabei hast du die Möglichkeit, alle Fragen, die dich aktuell betreffen, zu stellen und Informationen über den Zyklus und deinen eigenen Körper zu bekommen. Auch das Thema Verhütung und sexuell übertragbare Erkrankungen können besprochen werden. Das Gespräch ist selbstverständlich -wie jede andere Untersuchung auch- streng vertraulich, wenn du möchtest dürfen aber natürlich auch deine Mutter, Freundin oder dein Freund dich begleiten. Weiters hast du die Möglichkeit, dir die Ordination in Ruhe anzusehen.

Bitte gib bei der Anmeldung an, dass du zur Mädchensprechstunde kommen möchtest, damit wir genügend Zeit für dich einplanen können.

Eine gynäkologische Untersuchung wird bei der kostenlosen Mädchensprechstunde nicht durchgeführt. Dafür muß ein eigener Termin vereinbart werden. Die gynäkologische Untersuchung ist dann kostenpflichtig.

Die gynäkologische Vorsorgeuntersuchung umfaßt überlicher Weise.

  • Ausführliches Beratungsgespräch
  • Tastuntersuchung des Unterleibes
  • Ultraschalluntersuchung vaginal (über die Scheide)
    und/oder abdominal (über die Bauchdecke)
  • Kolposkopie (Beurteilung des Muttermundes mittels Spezialmikroskop)
  • PAP Abstrich (Krebsabstich), unter Umständen HPV Testung (Humanes Papilloma Virus)
  • Nativpräparat (mikroskopische Untersuchung des Scheidensekrets)
  • Tastuntersuchung der Brust
  • Harnbefund

Schwangerschaft und Geburt eines Kindes sind ein ganz besonderer Lebensabschnitt für eine Frau. Dabei wollen wir sie bestmöglich begleiten.

Folgende Untersuchungen bieten wir an:

  • Feststellen der Schwangerschaft über Harn und/oder Ultraschall
  • Mutter-Kind-Paß Untersuchungen
  • Utraschalluntersuchung bei jeder Mutter-Kind-Paß Untersuchung
  • Keimabstrich aus der Scheide
  • Messung der Läge des Gebärmutterhalses
  • Infektionsscreening
  • auf Wunsch 3D und 4D Ultraschall

Vor-und Nachteile der jeweiligen Verhütungsmethoden werden unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse und Wünsche besprochen.

Es gibt eine Vielzahl an Verhütungsmöglichkeiten, wie Pille, Hormonpflaster, Hormonstäbchen, Spirale, Verhütungsring, Notfallverhütung

Brustkrebs und Gebärmutterhalskrebs gehören zu den 10 häufigsten Krebserkrankungen der Frau. Karzinome des Gebärmutterhalses werden vom humanen Papilloma Virus ausgelöst. Eine rechtzeitige Impfung verringert das Krebsrisiko um 90-95 Prozent.

Beide Organe lassen sich jedoch einfach, ohne großen Aufwand untersuchen.
Bei jeder Routinekontrolle führe ich einen Krebsabstrich, unter Umständen einen HPV Abstrich und eine mikroskopische Untersuchung des Gebärmutterhals als Krebsvorsorge durch. Eine Untersuchung der Brust gehört natürlich auch zur Vorsorgeuntersuchung.

Eine Krebsnachsorge nach allen gynäkologischen Krebserkrankungen führe ich selbstverständlich auch durch.

Wechselbeschwerden wie Hitzewallungen, psychische Verstimmungen, Geleksschmerzen, Blutungsunregelmäßigkeiten und Schlafstörungen sind in ihrer Ausprägung sehr unterschiedlich.

Je nach Intensität, Belastung und Wunsch der Patientin können in einem ausführlichen Beratungsgespräch Nutzen und Risiken einer -oft vorrübergehenden- Hormonsubstitution oder alternativen Methoden zur Linderung der Beschwerden besprochen werden.

Unerfüllter Kinderwunsch betrifft immer mehr Paare. Die Ursachen dafür können sehr vielfältig sein.

Neben einem ausführlichen Beratungsgespräch stehen in der Ordination zur weiteren Abklärung eine hormonelle Untersuchung sowie das Zyklusmonitoring zur Verfügung. Bei Bedarf überweise ich an kompetente Kinderwunschzentren.

Bei jeder gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung biete ich eine Tastuntersuchung der Brust an.

Bei Auffälligkeiten oder Beschwerden wird zur weiteren Abklärung (Ultraschall, Mammographie, MRI) an ein Radiologisches Institut überwiesen.

Inkontinenz beeinträchtigt das soziale Leben enorm und ist nicht nur ein Problem im Alter.

Unwillkürlicher Harnverlust kann zum Beispiel auch nach einer Geburt auftreten. Daher soll es kein Tabuthema sein.
Nach einem offenen Gespräch und einer Untersuchung werden weiterführende Behandlungsmöglichkeiten besprochen.

Die kostenlose Sprechstunde richtet sich an Mädchen, die das erste Mal zum Frauenarzt gehen. Dabei hast du die Möglichkeit, alle Fragen, die dich aktuell betreffen, zu stellen und Informationen über den Zyklus und deinen eigenen Körper zu bekommen. Auch das Thema Verhütung und sexuell übertragbare Erkrankungen können besprochen werden. Das Gespräch ist selbstverständlich -wie jede andere Untersuchung auch- streng vertraulich, wenn du möchtest dürfen aber natürlich auch deine Mutter, Freundin oder dein Freund dich begleiten. Weiters hast du die Möglichkeit, dir die Ordination in Ruhe anzusehen.

Bitte gib bei der Anmeldung an, dass du zur Mädchensprechstunde kommen möchtest, damit wir genügend Zeit für dich einplanen können.

Eine gynäkologische Untersuchung wird bei der kostenlosen Mädchensprechstunde nicht durchgeführt. Dafür muß ein eigener Termin vereinbart werden. Die gynäkologische Untersuchung ist dann kostenpflichtig.

Über uns

Ordination

Unsere Ordination befindet sich im Dachgeschoß des Haus C des Gesundheitszentrums Seepark Kammer gegenüber der See Apotheke in Schörfling am Attersee, Bezirk Vöcklabruck.

Die Tiefgarage des Gesundheitszentrums mit barrierefreiem Zugang zur Ordination bietet genügend Parkmöglichkeiten. Als Patientin unserer Ordination können Sie diese 2 Stunden kostenfrei benützen. Die Parkkarte erhalten Sie in der Ordination.

ORDINATIONSZEITEN:
Mo. + Di. + Mi.: 08.00 – 13.00
Donnerstag: 14.00 – 19.00

Um telefonische Terminvereinbarung
wird gebeten!
Telefon: 07662 / 807 16

Sollten Sie einen oder mehrere der vereinbarten Termine nicht wahrnehmen können, kontaktieren Sie uns bitte unverzüglich.

Bei Nichterscheinen/kurzfristiger Absage behalten wir uns das Recht vor, ein Ausfallhonorar in Rechnung zu stellen. 

Dr. Barbara Urbanz

Medizinstudium an der Universität Innsbruck
2001 Turnusarztausbildung an den Landeskliniken Salzburg
2004 Ausbildung zur Fachärztin an der Universitätsfrauenklinik Salzburg
2008-2013 Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Universitätsfrauenklinik Salzburg
seit 2012 Wahlärztin im Seepark Kammer, Schörfling am Attersee


Mitglied der österr. Ärztekammer
Mitglied der österr. Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
Mitglied der österr. Gesellschaft für Psychosomatik in der Gynäkologie und Geburtshilfe

Ärztekammerdiplom für Palliativmedizin
Ärztekammerdiplom für psychosoziale Medizin
Ärztekammerdiplom für orthomolekulare Medizin
Fortbildungsdiplom

Ich bin verheiratet, mein Leben außerhalb der Ordination bestimmen derzeit vor allem unsere zwei Kinder.

Karoline Binder

DIPLOMKRANKENSCHWESTER

Nach einigen Jahren als Kindergärtnerin absolvierte ich in Vöcklabruck die Ausbildung zur Krankenschwester. Danach übersiedelte ich nach Deutschland, wo ich in einer Augsburger Frauen- und Kinderklinik im dortigen Kreissaal arbeitete. Nach der Zeit daheim bei unseren zwei Söhnen, freue ich mich über die Aufgaben in der Ordination.

Dr. Barbara Urbanz

Medizinstudium an der Universität Innsbruck
2001 Turnusarztausbildung an den Landeskliniken Salzburg
2004 Ausbildung zur Fachärztin an der Universitätsfrauenklinik Salzburg
2008-2013 Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Universitätsfrauenklinik Salzburg
seit 2012 Wahlärztin im Seepark Kammer, Schörfling am Attersee


Mitglied der österr. Ärztekammer
Mitglied der österr. Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
Mitglied der österr. Gesellschaft für Psychosomatik in der Gynäkologie und Geburtshilfe

Ärztekammerdiplom für Palliativmedizin
Ärztekammerdiplom für psychosoziale Medizin
Ärztekammerdiplom für orthomolekulare Medizin
Fortbildungsdiplom

Ich bin verheiratet, mein Leben außerhalb der Ordination bestimmen derzeit vor allem unsere zwei Kinder.

Karoline Binder

DIPLOMKRANKENSCHWESTER

Nach einigen Jahren als Kindergärtnerin absolvierte ich in Vöcklabruck die Ausbildung zur Krankenschwester. Danach übersiedelte ich nach Deutschland, wo ich in einer Augsburger Frauen- und Kinderklinik im dortigen Kreissaal arbeitete. Nach der Zeit daheim bei unseren zwei Söhnen, freue ich mich über die Aufgaben in der Ordination.

Wahlarzt

Was bedeutet Wahlarzt?

Als Wahlärztin habe ich keinen direkten Vertrag mit den Krankenkassen. Das bedeutet für Sie als Patientin, dass Sie die Honorarnote zunächst selbst begleichen müssen und dann erst bei Ihrer Krankenkasse auf Kostenrückerstattung einreichen können. Je nach Versicherung werden Ihnen 25-45% der Untersuchungskosten rückerstattet, bei privaten Zusatzversicherungen mit Wahlarztklausel bis zu 100%.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie als Versicherte für denselben Versicherungsfall bzw. dieselbe Krankheit im gleichen Kalendervierteljahr zusätzlich eine/n weitere/n Frauenärztin/Arzt oder Kassenärztin/Arzt für Frauenheilkunde in Anspruch nehmen, ist eine Kostenrückerstattung ausgeschlossen.

Bei sofortiger Bezahlung (bar oder Bankomat) bieten wir Ihnen als Service an, die Honorarnote mit Antrag auf Kostenersatz bei Ihrer Krankenkasse einzureichen.

Gerne informieren wir Sie über die voraussichtlich entstehenden Untersuchungskosten.

Welche Vorteile bietet ihnen die Wahlarzt Praxis?

Als Wahlärztin kann ich mir mehr Zeit nehmen, um auf Ihre Bedürfnisse einzugehen.

Bei akuten Beschwerden bekommen sie selbstverständlich kurzfristig einen Termin.

Kontakt

TERMINANFRAGE

Haben Sie Fragen oder Terminwünsche?

Dr. Barbara Urbanz
Seepark Kammer
Hauptstraße 7c
4861 Schörfling am Attersee

Telefon: 07662 / 807 16
Email: ordination@gyn-urbanz.at
Fax: 07662 / 820 91

Ordinationszeiten:
Mo. + Di. + Mi.: 08.00 – 13.00
Donnerstag: 14.00 – 19.00

WIR SIND AUF URLAUB:

27.12.2022 – 29.12.2022

Ab Montag, den 02.01.2023 sind wir ab 8 Uhr wieder für Sie da.